Hörgeräte Beratung – Hier finden Sie Hilfe!

Wird eine Schwerhörigkeit vermutet, so erfolgt zunächst eine Diagnose durch einen HNO-Arzt. Dieser führt einen Hörtest durch, der den Grad der Schwerhörigkeit misst. Für viele Menschen kommt die Diagnose nicht überraschend, denn sie haben in mehreren Situationen festgestellt, dass sie nicht mehr optimal hören können.

Den Grad der Schwerhörigkeit ermitteln

Der Hörtest bietet ein perfektes Mittel, um die medizinischen Einschränkungen zu diagnostizieren. Nach der Diagnose ist der medizinische Teil erledigt und Hörgeschädigte suchen einen Hörakustiker auf, der das geeignete Hörgerät aussucht und auch anpasst. Doch viele Hörgeschädigte stehen vor offenen Fragen und suchen kompetente Partner, die unabhängig beraten und die Probleme nachvollziehen können. Sich an die neue Situation zu gewöhnen und mit dem neuen Hörgerät wieder normal hören zu können sind verschiedene Aspekte. Neben der professionellen Einstellung müssen Hörgeschädigte sich auch daran gewöhnen wieder gut zu hören. Dieser Prozess ist auch mit psychischen Belastungen verbunden.

Beratung bildet die Basis des Verstehens

Die Beratung ist bei dem ersten Hörgerät sehr wichtig. Erste Fragen beantworten HNO-Ärzte oder Hörgeräteakustiker. Doch Betroffene wünschen oft eine intensivere Beratung, die über alle Eventualitäten aufklärt und dem Menschen Zeit schenkt. Zahlreiche Themen beschäftigen die Hörgeschädigten. Barrieren und der richtige Umgang mit dem Hörgerät zählen ebenso zu den offenen Fragen wie die Auswahl des geeigneten Hörgerätes und die Finanzierung. Ein professionelles Gespräch kann helfen, Ängste abzubauen und den Betroffenen den Weg in die deutliche Hörwelt zu erleichtern.

Jetzt unabhängige Beratung starten ➨ 


Hörgeräteakustiker wissen was Ihre Ohren lieben. Lassen Sie sich beraten!

Hörgeräteakustiker wissen was Ihre Ohren lieben. Lassen Sie sich beraten!


 

Beratungsstellen: Verstehen, erklären und helfen

Deutschlandweit wurden spezielle Beratungsstellen für Menschen eingerichtet, die an Schwerhörigkeit leiden. Die Hörgeräte Beratung bildet die Anlaufstelle für Hörgeschädigte, die alle Fragen oft aus eigener Erfahrung beantworten kann. Erst wenn Betroffene für alle Fragen eine Erklärung erhalten, kann das Hörgerät in das Leben integriert werden. Fragen betreffen ebenso das betreffende Umfeld oder persönliche Befürchtungen im Umgang mit dem neuen Helfer. Um betroffenen Menschen zu helfen, bietet die Hörgeräte-Beratung einen wichtigen Schritt, der das Leben und die Psyche der Hörgeschädigten erleichtert. Die Beratung in den Beratungsstellen wird oftmals von Hörgeschädigten selbst durchgeführt. Diese Berater können Ängste besser verstehen und werden von Betroffenen eher akzeptiert als Menschen, die keine Hörstörung haben. Eine Hörgeräte Beratung ist immer individuell und richtet sich nach den persönlichen Anforderungen der Betroffenen. Aus diesem Grund sollte die Hörgeräte Beratung zum einen professionell und zum anderen persönlich sein. Ein Hörgeräteakustiker kann das Hörgerät anpassen und auch die einzelnen Features erklären. Aber oft fehlt im Geschäftsleben einfach die Zeit für intensive Hörgeräte Beratung, die über die technischen Details hinausgeht. Jeder Hörgeschädigte benötigt eine maßgeschneiderte Lösung, die mehr beinhalten sollte als reines Fachwissen. Die nachstehende Liste zeigt Beratungsstellen in Deutschland, bei denen Betroffene eine intensive Hörgeräte Beratung finden

Liste mit Beratungsstellen für eine Hörgeräte Beratung

audibene GmbH
Schönhauser Allee 53
10437 Berlin
Tel.: 030-346499776
E-Mail: info@audibene.de
Internet: www.audibene.de 

Deutscher Schwerhörigenbund – Landesverband Niedersachsen e.V.

im Hörzentrum der Medizinischen Hochschule Hannover
Karl-Wiechert-Allee 3
30625 Hannover
Tel./Fax: 0511-8386523
E-Mail: erdmann.rolf@gmx.de

Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Köln

Lupusstr. 22
50670 Köln
Tel.: 0221-684760
Fax: 0221-1208837
E-Mail: DSBKoeln@web.de
Internet: www.schwerhoerigen-netz.de/DSBKOELN

Hörgeräte Lübeck

Willy-Brandt-Allee 31a
23554 Lübeck
Tel.: 030/34 06 03 520
E-Mail: info@hoergeraete-luebeck.de
Internet: www.hoergeraete-luebeck.de

Verein der Schwerhörigen und Spätertaubten Karlsruhe e.V.
Kaiserallee 4
76133 Karlsruhe
Tel.: 0721-854157
Fax: 0721-854157
E-Mail: vssk@dsbovka
Internet: www.dsbovka.de

Kommunikations- und Beratungszentrum für Hörgeschädigte Stuttgart
Heßbrühlstr. 68
70565 Stuttgart
Tel.: 0711-7802649
Fax: 0711-78285588
E-Mail: sprechstunde@schwerhoerigenverein
Internet: www.schwerhoerigenverein-stuttgart.de

HörBIZ – Berlin
Breite Straße 3
13187 Berlin
Tel.: 030-47 54 11 15
Fax: 030-47 47 44 84
E-Mail: pankow@hoerbiz-berlin.de
Internet: www.hoerbiz-berlin.de

HörBIZ Trier
Beratungsstelle für Hörgeschädigte
In der Olk 23
54290 Trier
Tel. 0651-9944085
Fax: 0651-9944086
E-Mail: info@hoerbiz-trier.de
Internet: www.hoerbiz-trier.de

Beratungsstelle Bund der Schwerhörigen und Ertaubten Nürnberg e.V.
Adam-Klein-Str. 6
90429 Nürnberg
Tel.: 0911/284344
Fax: 0911/2741715
E-Mail: schwerhoerige-nuernberg@t-online.de
Internet: www.schwerhoerige-nuernberg.de

Deutscher Schwerhörigenbund – Landesverband Hessen e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
Rothschildallee 16 A
60389 Frankfurt/Main
Tel.: 069-46997656
Fax: 069-454036
E-Mail: dsb-lv-hessen@t-online.de
Internet: www.paritaet.org/hessen/dsb

Hörberatungs- und Informationszentrum
Wagner Str. 42
22081 Hamburg
Tel.: 040/291605
Fax: 040/2997265
Internet: www.bds-hh.de und www.hoerbiz.de
E-Mail: info@bds-hh.de

Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Darmstadt e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
Pallaswiesenstraße 123A
64287 Darmstadt
Tel.: 0651-428953-0
Fax: 06151-428953-1
E-Mail: dsb.ov.darmstadt@t-online.de
Internet: www.schwerhoerigen-netz.de/dsbdarmstadt

Hörbiko Neubrandenburg – Beratungsstelle des Landesverbandes der Schwerhörigen und Ertaubten Mecklenburg-Vorpommern
Pawlowastr. 12
17036 Neubrandenburg
Tel: 0395-7071833
Fax: 0395-7074322
E-Mail: wolfgang.buchholz@hoerbiko.de
Internet: www.hoerbiko.de

Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Wiesbaden – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
Im Treffpunkt Gesundheit
Konradiner Allee 11A
65189 Wiesbaden
Tel.: 0611-379550
Fax: 0611-379550
E-Mail: DSBBrommer@t-online.de
Internet: www.paritaet.org/hessen/dsb

Sozialberatungsdienst für Hörgeschädigte Vorpommern
Ernsthofer Wende 4
17491 Greifswald
Tel.: 03834-820462
Fax: 03834-8839845
E-Mail: sbd.hoerbiz.hgw@online.de

Deutscher Schwerhörigenbund – Landesverband Niedersachsen e.V.
im NeSt der BKK Energie
Lange Laube 6 (Bitte unter NeSt klingeln!)
30159 Hannover

Kommunikationszentrum des Hörgeschädigtenvereins Bonn
Koblenzer Str. 25
53173 Bonn-Bad Godesberg
Te.: 0228-3683355
Fax: 0228-3683355
E-Mail: vse-bn-rsk@arcor.de
Internet: www.schwerhoerigenverein-bonn.de

Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Bielefeld e.V.
Kurze Str. 36 C
33613 Bielefeld
Tel.: 05206-6454
Fax: 05206-8892
E-Mail: elisamaria@gmx.de
Internet: www.hoerrohr.org

Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Essen e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
Haus der Begegnung
Weberplatz 1
45127 Essen
Tel: 0201-1769272
Fax: 0201-222132
E-Mail: dsbberatungsstelle.essen@schwerhoerigen-netz.de
Internet: www.schwerhoerigen-netz.de/DSBESSEN

Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Münster und Münsterland
Westfalenstr. 197
48165 Münster
Tel.: 02501-8218
Fax: 02501-927122
E-Mail: hoerbehindertenberatung-ms@arcor.de
Internet: www.schwerhoerigen-netz.de/DSBMUENSTER

DSB-Landesverband Saarland e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
im Tinnitustherapie- und Hörzentrum
Stummstr. 1
66538 Neunkirchen/Saar
Tel.: 06821-140440
Fax: 06821-14044
E-Mail: SeidlerFaTTHZ@aol.com

Deutscher Schwerhörigenbund – Ortsverein Neunkirchen e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
Praxis Dr. Seidler
Stummstr. 1
66538 Neunkirchen/Saar
Tel: 06821-22020
Fax: 06821-27020
E-Mail: DSBSaar@aol.com

Ortsverein Schwerhörigen Dresden e.V. – Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte
Reitbahnstraße 36
01069 Dresden
Tel.: 0351-5017793
Fax: 0351-5017794
E-Mail: ortsverein@schwerhoerige-dresden.de
Internet: www.schwerhoerige-dresden.de

Stadtverband der Hörbehinderten Halle 1991 e.V. – Sozialstation
Unstrutstr. 28
06122 Halle (Saale)
Tel.: 0345-6801250
Fax: 0345-6801252
E-Mail: hgz-halle@freenet.de
Internet: www.hgz-halle.de

DSB Landesverband Schleswig-Holstein e.V. – Beratung für Schwerhörige und Ertaubte
Lohmühlenweg 21 C
25551 Hohenlockstedt
Tel.: 04862-8310
Fax: 04862-8311
E-Mail: info@dsb-lv-sh.com
Internet: www.dsb-lv-sh.com

Sozialer Dienst Thüringen und Beratungsstelle für Hörgeschädigte
Allstedterstr.1
99427 Weimar
Tel.: 03643-422155
Fax: 03643-422159
E-Mail: ov-weimar@t-online.de
Internet: www.ov-weimar.de

Bund der Schwerhörigen und Ertaubten Lübeck
Ruhleben 5
23564 Lübeck
Tel.: 0451-795145
Fax: 0451-9096847
E-Mail: adelheid-munck@freenet.de

DSB Ortsverein Bad Segeberg e.V. – Beratung für Schwerhörigen und Ertaubte
Lohmühlenweg 21 C
25551 Hohenlockstedt
Tel.: 04862-8310
Fax: 04862-8311
E-Mail: hans-juergen.asmus@schwerhoerigen-netz.de


Bewerten Sie diese Seite
[Gesamt: 64    Durchschnitt: 4.8/5]
Hörgeräte Beratung – Hier finden Sie Hilfe! - Verfasst von admin
Durchschnittsbewertung: 4.8/5 - 64 Besucherbewertungen